Arbeitsschwerpunkte von Mag. Christoph Stangl

Mag. Stangl arbeitet mit Patienten, die unter Angst-, Panikattacken und Depression leiden.

Angst-, Panikattacken und Depression sind sehr weitverbreitete Diagnosen und können mit Psychotherapie gut behandelt werden.

Der körperorientierte Ansatz der Konzentrativen Bewegungstherapie ermöglicht es Depressionspatienten wieder in Bewegung zu kommen und neuen Lebensmut zu schöpfen. Patienten, die unter Angststörungen leiden können über konkret erlebte Körpererfahrungen Ihre Ängste besser einordnen und sich Strategien erarbeiten, um mit den Angstsymptomen besser im Alltag umgehen zu können.

Traumatisierungen zeigen sich vor allem auch im Körperlichen.

Traumatisierungen im Kindes- und Jugendalter, aber auch im Erwachsenenalter stellen für viele Menschen eine große bewußte oder oft auch nicht bewußte Belastung dar.

Die Psychotherapie, besonders die von Mag. Christoph Stangl praktizierte Körperorientierte Psychotherapie unterstützt den Klienten dabei ein Sicherheitsgefühl aufzubauen. Wenn man für sich einen sicheren Raum gefunden hat, dann wird es besser möglich sich mit den traumatischen Erfahrungen auseinander zu setzen und für diese Erfahrungen einen guten Platz zu finden.

Mag. Christoph Stangl hat neben seiner psychotherapeutischen Ausbildung spezifische Zusatzausbildungen im Bereich der Traumapsychotherapie absolviert (unter anderem das speziell für schwere Traumatisierungen konzipierte comprehensive resource model).

Die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen liegt Mag. Stangl sehr am Herzen.

Das niederschwellige Einsteigen in die Psychotherapiearbeit (über das therapeutische Reiten) schafft die nötige Vertrauensbasis zwischen Therapeut und Klienten.

Je früher und gezielter die therapeutische Intervention beginnen kann, desto besser für den Heilungsprozess.

Erfahrungen zeigen, dass die körperorientierte Psychotherapie von Kindern sehr gut angenommen wird, da es ihrem Naturell entspricht zu spielen. Mag. Christoph Stangl setzt die Möglichkeiten der Konzentrativen Bewegungstherapie und anderer therapeutischer Ansätze ein, um den Kindern und Jugendlichen im therapeutischen Setting optimale Bedingungen für Ihren Heilungsprozess zu bieten.

Die therapeutische Arbeit mit Kindern findet in der psychotherapeutischen Praxis oder auf Wunsch im Therapiestall statt. Besonders bei Kindern und Jugendlichen hat sich das Setting der „pferdegestützten Psychotherapie“ bewährt und kommt deshalb auch schwerpunktmässig zum Einsatz. Die pferdegestüzte Psychotherapie bietet eine Vielzahl von Vorteilen für den Therapieprozess. So finden wir uns in der Reithalle in einem überdimensionalen Sandkasten wieder. Dieses Angebot nutzen wir im Rahmen der therapeutischen Sandspielarbeit. Weitere Informationen finden Sie im Bereich „therapeutisches Reiten„.

Psychosomatische Beschwerden, wie chronischer Schmerz können mit der KBT gut bearbeitet werden.

Der Körper als Ort des psychischen Geschehens stellt Patienten und auch Ärtze oft vor scheinbar unlösbare Probleme.

Das Gefühl nicht verstanden zu werden, erhöht den Leidensdruck psychosomatisch leidender Personen. Das Wesen von psychosomatischen Leiden liegt darin, dass sich seelischer Schmerz seinen Ausdruck über den Körper des Klienten sucht. Nachdem behandelnde Ärzte oftmals keine medizinischen Gründe für die Symptome finden können, beginnt oft ein Spießrutenlauf von einer Arztpraxis in die nächste.

Die körperorientierte Psychotherapie bietet eine große Auswahl von Methoden, um dem körperlichen Schmerz Worte zu geben. „Es hat mir die Sprache verschlagen“, „das liegt mir im Magen“.

Nachdem dem Schmerz Worte gegeben wurden, bietet Mag. Christoph Stangl dem Patienten Körperangebote mit deren Hilfe das psychosomatische Symptom besser kennengelernt werden kann.

Die Arbeit mit den Angehörigen von psychisch kranken Menschen ist Mag. Stangl ein besonderes Anliegen.

Die Leiden der Angehörigen von (psychisch) Kranken werden oft übersehen und bedürfen einer besonderen Betreuung.

Ein besonderes Thema sind die Leiden der Geschwisterkinder und auch der Eltern von psychisch oder chronisch kranken Menschen. Da sich in Familien mit körperlich und psychisch kranken Menschen die Aufmerksamkeit auf die Patienten richtet, müssen die anderen Familienmitglieder funktionieren.

Die Erkrankung von Familienmitgliedern stellt für die Angehörigen, besonders auch für die Geschwisterkinder eine sehr große Herausforderung dar. Dies drückte ein Klienten (Bub, 10 Jahre) folgendermassen aus: „Ich möchte auch Krebs haben, dann kann ich auch….“.

Als Psychotherapeut sieht Mag. Christoph Stangl die Unterstützung für die Angehörigen als einen wichtigen Aspekt für die psychische Gesundheit. Dabei kann es darum gehen in Gruppen Erfahrungen und Wissen auszutauschen, aber auch in Einzeltherapie eigene Themen zu bearbeiten und auf diese Weise für den Alltag besser gerüstet zu sein.

Begleitung bei steigendem Druck am Arbeitsplatz und anstehenden Entscheidungen. (Coaching)

Als Psychotherapeut und Wirtschaftspädgoge begleitet Mag. Christoph Stangl gerne auch Klienten mit besonderen Herausforderungen im Privatleben und am Arbeitsplatz.

Das Coaching bietet eine Unterstützung in vielen beruflichen und auch privaten Bereichen.

In Einzelarbeit aber auch in Gruppen kann Coaching sehr erfolgreich bei Entscheidungsfindungen und Herausforderungen eingesetzt werden.

Unterstützung durch den professionellen Aussenblick. (Supervision)

Der professionelle Blick von außen kann wichtige Anregungen liefern und auch dabei helfen unausgesprochene Konflikte zu lösen.

Im Rahmen von Supervisionsitzungen können wichtige Fragen erörtert werden und konkrete Lösungen erarbeitet werden.

Vor allem auch bei schwierigen Situationen in Gruppen und Teams kann das Zuziehen eines externen Supervisors entscheidend dazu beitragen gute Lösungen zu finden.

Die Arbeit mit den Therapiepferden kann auch Ihren Heilungsprozess positiv beeinflussen.

Die natürliche und unbestechliche Art zu kommunizieren machen Pferde als Therapiepartner, sowohl in der Arbeit mit kranken aber auch mit gesunden Menschen sehr wertvoll.

Detailierte Informationen finden Sie im Bereich therapeutischen Reitens auf dieser Website.

 

Feel-it.at * KBT Utensilien Feel-it.at * Kind in regressiver Lage auf dem Pferd Feel-it.at * Maske als Ergebnis einer Therapiesitzung